Hallo und herzlich willkommen!

Deine Grundschulzeit ist bald zu Ende und nach den nächsten Sommerferien kommst du in die fünfte Klasse. Sicher hast du schon mit deinen Eltern darüber gesprochen, auf welche Schule du vielleicht gehen wirst. Wir freuen uns, dass du dich für das Gymnasium Münsingen interessierst!

Mit diesem Heft möchten wir dir zeigen, was dich erwartet, wenn du zu uns aufs Gymnasium kommst. Wie läuft deine erste Schulwoche ab? Wie könnte dein Stundeplan aussehen? Und was wirst du am Gymnasium zusammen mit deinen Klassenkameraden erleben? Dies und vieles mehr kannst du auf den folgenden Seiten erfahren. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!

Bestimmt bist du schon gespannt, wie es am Gymnasium aussieht. Auch wir würden dich gerne persönlich kennenlernen und laden dich daher ganz herzlich zu uns ein! Besuche unseren Schnuppernachmittag oder komm in unsere Entdeckerwerkstatt! Hier kannst du unsere Schule erkunden und viele spannende Dinge ausprobieren. Die aktuellen Termine gibt es auf unserer Homepage. Also: Komm doch einfach am Gymnasium Münsingen vorbei – wir freuen uns auf dich!

Start am Gymnasium – die Kennenlernwoche

Wer sind meine neuen Mitschüler? Wer ist mein Klassenlehrer? Wie sieht mein neues Klassenzimmer aus? Und was habe ich für einen Stundenplan? Sicher hast du viele Fragen! Keine Sorge – in der ersten Schulwoche lernst du in Ruhe deine neue Klasse, deinen Klassenlehrer und das Schulgebäude kennen, denn mit dem Unterricht startet ihr erst in der zweiten Woche.

Deinen Lehrern ist es sehr wichtig, dass du dich bei uns wohlfühlst. Das geht natürlich nur, wenn es eine gute Klassengemeinschaft gibt. Einige Mitschüler kennst du schon aus der Grundschule, aber die meisten sind neu für dich. Deshalb unternehmt ihr am Anfang als Klasse viele Dinge gemeinsam. Zum Beispiel macht ihr ein Stadtspiel, nehmt ein gemeinsames Mittagessen ein oder geht zusammen wandern. Kennenlernen braucht viel Zeit. In eurer ersten Schulwoche möchten wir den Grundstein dazu legen, dass eure Klasse zu einem richtig guten Team wird. Wir wünschen dir, dass du in deiner neuen Klasse viele gute Freunde findest!

In der ersten Woche richtet ihr euch in Ruhe in eurem Klassenzimmer ein und einigt euch vielleicht auch schon auf eine Sitzordnung. Am Gymnasium gibt es überwiegend Fachräume, denn in jedem Fach gibt es eine besondere Ausstattung, die ihr zum Lernen braucht. Damit ihr euch langsam an die Fachräume gewöhnen könnt, habt ihr als Fünftklässler aber noch ein Klassenzimmer, das ihr ganz nach euren Bedürfnissen gestalten und einrichten könnt.

Natürlich bekommst du auch deinen Stundenplan und deine Bücher, dass du in der zweiten Schulwoche richtig durchstarten kannst. Außerdem erkundet ihr in einem Spiel das Schulhaus, damit du weißt, wo welcher Raum zu finden ist, und du lernst alle wichtigen Ansprechpartner kennen. Besonders gespannt bist du sicher auf deinen Klassenlehrer. Obwohl du am Gymnasium viele Lehrer hast, ist dein Klassenlehrer der erste Ansprechpartner, wenn du etwas fragen möchtest. Auch deine Eltern dürfen sich gern mit allen Fragen jederzeit an ihn wenden.

Der erste Tag an deiner neuen Schule ist etwas ganz Besonderes – deine Mitschüler und deine Lehrer sind übrigens genauso gespannt wie du. Wir wünschen dir einen tollen Start bei uns am Gymnasium!

Das aktuelle Programm der Kennenlernwoche gibt es in Kürze hier [Programm]

Paten und Ansprechpartner

Wo fährt mein Bus? Was kann ich in der Pause spielen? Wo kann ich den Ball für den Tischkicker ausleihen? Ich brauche einen Schülerausweis und einen Spint! Autsch, jetzt habe ich mir wehgetan… – Am Anfang hat man tausend Fragen und vielleicht klappt nicht immer alles reibungslos. Zum Glück gibt es bei uns Klassenpaten, die euch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Klassenpaten sind ältere Schüler, die dir alles zeigen und die du alles fragen kannst, was dir auf den Nägeln brennt. Unsere älteren Schüler, die Abiturienten, sind schon siebzehn Jahre alt – und von den richtig „alten Hasen“ übernehmen viele gerne Verantwortung. Einige Schüler haben sogar eine Extra-Ausbildung gemacht und sind als Streitschlichter, Handymentoren, oder Busbegleiter für euch im Einsatz.

Neben deinem Klassenlehrer und den Klassenpaten gibt es noch weitere wichtige Ansprechpartner, die du kennenlernen wirst. Alle möglichen Auskünfte geben euch unsere Sekretärinnen Frau Heiner und Frau Eisenschmid. Sie sind übrigens auch für euch da, wenn ein Schüler krank wird oder eine kleine Verletzung hat. Geht es um praktische Fragen, ist der Hausmeister Herr Hirschle die erste Adresse. Unterstützung bei allen kleineren und größeren Problemen erhaltet ihr von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Röhm.

Und wenn du in deinem Schulalltag mal ganz schnell Hilfe brauchst oder irgendetwas dringend wissen musst, dann frag einfach den nächstbesten Lehrer oder Schüler. Auch Frau Lehbrink hilft dir gerne weiter, sie freut sich auf deinen Besuch!

Musterstundenplan

So könnte dein Stundenplan aussehen. Vielleicht hast du auch zweimal Mittagschule, dafür aber öfters nach der fünften Stunde aus. Einige Fächer sind dir aus deiner Grundschulzeit schon vertraut, andere sind neu wie zum Beispiel Geschichte, Biologie oder Chemie.

Die Hauptfächer Mathe, Deutsch und Englisch kennst du schon aus der Grundschule. Hier gibt es bei uns eine kleine Besonderheit: zu diesen Fächern gehören die drei INSEL-Stunden. INSEL ist die Abkürzung für individualisiertes selbstständiges Lernen – doch was bedeutet das? In diesen Stunden kannst du in Absprache mit deinen Lehrern entscheiden, ob du Aufgaben im Fach Mathe, Deutsch oder Englisch bearbeiten möchtest. Du arbeitest dann alleine oder manchmal auch in der Gruppe an einer Aufgabe, die dein Lehrer extra für dich ausgesucht hat. Vielleicht bist du richtig gut in Mathe und möchtest deine Stäken in diesem Fach weiter ausbauen? Dann erhältst du in den INSEL-Stunden über einen bestimmten Zeitraum richtig knifflige Matheaufgaben. Vielleicht möchtest du aber auch in Englisch auf die nächste Klassenarbeit üben? Dann bekommst du in den INSEL-Stunden Übungsaufgaben in diesem Fach. In den INSEL-Stunden kannst du also entweder deine Stärken ausbauen oder du kannst die Zeit zum Üben nutzen. Was für dich gut ist, besprechen deine Lehrer mit dir.

Hast du schon die SOL-Stunde auf dem Stundenplan entdeckt? SOL heißt Selbstorganisiertes Lernen. Man könnte auch sagen, in dieser Stunde lernst du, wie du am besten lernst. Hier bekommst du viele nützliche Tipps, etwa wie du dich am besten auf eine Klassenarbeit vorbereitest oder wie du einen Hausaufgaben-Plan machst. Außerdem erfährst du in dieser Stunde vieles über dich selbst – prägst du dir Vokabeln besser über Bilder ein, wenn du im Zimmer umhergehst oder wenn du sie dir laut vorsagst? Die SOL-Stunde ist sehr wichtig, weil du das Gelernte in allen Fächern anwenden kannst.

Vielleicht kennst du aus der Grundschule den Klassenrat. Bei uns gibt es eine Stunde pro Woche, in der ihr eure Klassengemeinschaft pflegt. Zusammen mit eurem Klassenlehrer sprecht ihr hier über alle Themen, die euch gerade bewegen. Als Klasse erarbeitet ihr gemeinsam ein Regelwerk, eure Klassenregeln, an die sich jeder halten muss. Das ist sehr wichtig, denn ein gutes Miteinander ist die Grundlage dafür, dass man sich wohlfühlt und sich voll und ganz aufs Lernen konzentrieren kann.

Eine Besonderheit gibt es auch im Fach Musik. Hier hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Angeboten. Wenn du bereits ein Instrument spielst, kannst du im Klassenorchester mitspielen. Möchtest du ein Streichinstrument lernen oder spielst du bereits eines? Dann bist in der Streicherklasse gut aufgehoben. Coole Beats kannst du dir in der Trommelklasse aneignen. Damit beim Musizieren jeder seine Stärken und Interessen bestmöglich einbringen kann, wird im Fach Musik der Klassenverband aufgelöst und du kommst auch mit Schülern aus deiner Parallelklasse zusammen.

Im Verlauf deiner Schulzeit kommen noch mehr Fächer dazu. In Klasse 6 lernst du z.B. Französisch, außerdem kommen später noch Physik, Erdkunde oder Gemeinschaftskunde auf deinen Stundenplan. In Klasse acht darfst du dann wählen, ob du Latein lernen möchtest oder das Fach NWT (Naturwissenschaft und Technik) als viertes Hauptfach belegen willst.

Projekte

Schullandheim

In der sechsten Klasse gibt es ein ganz besonderes Event: du fährst mit deiner Klasse ins Schullandheim! Ihr plant die Fahrt zusammen mit eurem Klassenlehrer und erstellt gemeinsam ein tolles und abwechslungsreiches Programm. Wir wünschen euch, dass euer Schullandheim zu einem unvergesslichen Erlebnis wird! Viele Abiturienten erinnern sich gern an diese Zeit zurück.

Theaterprojekt

Im Fach Deutsch macht ihr im Laufe der fünften Klasse ein Theaterprojekt. Innerhalb von einer Woche übt ihr Sketche und Gedichte ein, die ihr auf großer Theaterbühne vor euren Familien und Freunden aufführt. Und wenn du Gefallen am Theaterspielen gefunden hast, kannst du in die Kleine Theater AG gehen – hier bringt ihr zusammen richtig tolle Stücke auf die Bühne!

Aloha! unser Mittagsangebot

Auch nach dem Unterricht oder in der Mittagspause ist in der Schule jede Menge los. Durch offene Lernzeiten oder mit unseren AGs kannst du deinen Stundenplan ganz nach Belieben erweitern – du wirst ganz sicher genau die richtige Mischung für dich finden!

Nach der 6. Stunde gibt es eine Mittagspause, in der du gemeinsam mit deinen Klassenkameraden essen kannst. Wenn du warmes Essen möchtest, besteht die Möglichkeit in der Mensa der Schillerschule zu essen. Wenn du dir lieber ein Vesper mitbringst, kannst du auch in gemütlicher Runde an den Gruppentischen in unserem Aufenthaltsraum essen.

Nach der Mittagspause gibt es dann verschiedene Angebote.  Von der 7. bis zur 9 Stunde (13.20-15.45 Uhr) gibt es eine offene Lernzeit, in der du deine Hausaufgaben in der Schule erledigen kannst. Der Vorteil: du kommst „hausifrei“ nach Hause! In der offenen Lernzeit kannst du auch auf Klassenarbeiten lernen oder Referate vorbereiten. Unsere Schülermentoren sind in dieser Zeit für dich da und helfen dir sehr gerne weiter.

Natürlich kann man am Gymnasium auch Chillen! Wenn du nachmittags an der Schule bist, kannst du z.B. unsere Leseecke besuchen. Dort gibt es neben Büchern auch Knobelspiele, Rätselhefte, Mandalas zum Ausmalen oder auch Gesellschaftsspiele. Wenn du lieber Action möchtest, kannst du dich draußen bei Pausenhofspielen, an den Tischtennisplatten oder am Basketballkorb austoben.

Nachmittags finden außerdem viele tolle AGs oder Workshops für euch statt. Das genaue Programm ist jahreszeitenabhängig und versucht auch, auf eure besonderen Wünsche einzugehen. Derzeit sind für euch in den siebten Stunden (13.20-14.05 Uhr) Outdoor-Aktivitäten, eine Kreativwerkstatt und eine Garten- bzw. Koch- und Back-AG geplant. Vielleicht hast du auch gleich eine gute Idee für eine AG? Dann teile sie uns bitte mit!

Unsere „AG-Klassiker“ möchten wir dir kurz vorstellen – bestimmt ist auch für dich etwas dabei.

Minialpinos

Bei den Minialpinos lernst du alles, was du für Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten wissen musst. Dabei unternehmt ihr viele spannende Dinge wie zum Beispiel Geocaching und Bouldern oder ihr lernt etwas über Erste Hilfe. Höhepunkt ist ein Biwak, das ihr gemeinsam vorbereitet. In dieser AG gibt es jede Menge Action und du erlebst viele kleine und große Abenteuer. Die Treffen sind jahreszeitenabhängig, Ausflüge finden auch am Wochenende statt.

Chor

Du bist musikalisch und singst gerne? Dann bist du im Chor genau richtig! Unser Chor hat regelmäßig Auftritte, zum Beispiel beim großen Weihnachtskonzert. Neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen!

Technik AG

Alle Tüftler und angehenden Ingenieure kommen hier voll auf ihre Kosten! Hier kannst du dich in spannende Projekte vertiefen und sicher werden dich an der einen oder anderen Stelle neue Erkenntnisse richtig zum Staunen bringen.

Kleine Theater AG

Wenn du Gefallen am Theaterspielen hast, kannst du in die Kleine Theater AG gehen – hier bringt ihr zusammen richtig tolle Stücke auf die Bühne!

Sport AGs

Sport AGs werden von unseren Sportmentoren in den verschiedensten Sportarten angeboten (z.B. Tanzen, Fußball oder Handball). Das Angebot richtet sich nach Nachfrage und wechselt jährlich.

Entdeckerwerkstatt

Zweimal im Schuljahr erwartet dich ein buntes Programm in unserer Entdeckerwerkstatt. Eltern, Lehrer und ältere Schüler bieten hier spannende Workshops zu den unterschiedlichsten Themen an. Ob Experimentieren, Schreiben, Sport oder Basteln – ganz sicher ist auch für deinen Geschmack etwas dabei! Die Entdeckerwerkstatt ist übrigens eine prima Gelegenheit, schon vorab bei uns hineinzuschnuppern. Alle Viertklässler sind herzlich eingeladen! Das aktuelle Programm gibt es hier.

Materialliste

Damit du stressfrei bei uns durchstarten kannst, solltest du einige Dinge besorgen. In den Sommerferien findest du sicher Zeit, mit deinen Eltern in der Stadt einkaufen zu gehen.
Die Materialliste gibt es hier [Materialliste]

Informationsveranstaltungen

Du und deine Eltern möchten sicher ganz genau wissen, was dich an deiner neuen Schule erwartet. Vielleicht hast du auch noch einige Fragen, die du uns stellen möchtest. Neben den Informationsveranstaltungen an den Grundschulen gibt es Informationsangebote bei uns im Haus.

Zunächst laden wir deine Eltern ganz herzlich zu unserem Informationselternabend ein. Dieser Elternabend findet zu Beginn des zweiten Schulhalbjahrs statt. Zunächst stellt sich das Gymnasium Münsingen den Eltern vor und anschließend besteht die Möglichkeit, mit Lehrern, Eltern und Schülern ins Gespräch zu kommen.

Ganz besonders freuen wir uns natürlich auf dich! Im Frühjahr kannst du das Gymnasium an unserem Schnuppernachmittag besuchen. In einer Schulhausrallye hast du die Gelegenheit, das Haus auf eigene Faust zu erkunden und in die verschiedenen Fächer hineinzuschnuppern. Es gibt garantiert jede Menge Überraschungen und viel Spaß! Deine Familie ist am Schnuppernachmittag selbstverständlich herzlich eingeladen, dich zu begleiten. Während du Spaß hast, kann deine Familie unser gemütliches Café besuchen.

Wenn du dich dann am Gymnasium angemeldet hast, gibt es im Sommer einen Elternabend für die Viertklässler-Eltern. Hier bekommen deine Eltern frühzeitig alle nötigen Infos, damit du im Herbst dann richtig bei uns loslegen kannst.

Also: Schick deine Eltern zum Infoelternabend und komm zu unserem Schnuppernachmittag! Wir freuen uns sehr, wenn wir dich und deine Eltern bei uns begrüßen dürfen und wünschen dir, dass ihr gemeinsam eine gute Entscheidung trefft!

Aktuelle Termine: 

Informationselternabend:
Schnuppernachmittag:
Elternabend für Viertklässler-Eltern:

Anmeldeformular

Du möchtest dich bei uns anmelden? Schön, dass du und deine Eltern sich für das Gymnasium Münsingen entschieden haben – wir freuen uns auf dich und wünschen dir viel Freude beim Entdecken deiner Stärken und Talente am Gymnasium Münsingen!
Das aktuelle Anmeldeformular gibt es hier [Anmeldeformular]