News & Events

Nach dem Winter haben wir die Gelegenheit des schönen Wetters genutz und machten uns an den Teich hinter dem Schulhaus des Gymnasiums. Der Teich musste dringend gereinigt  und der wilde Pflanzenwuchs gedämmt werden. Dafür schien uns der letzte Schultag vor den Osterferien bestens geeignet.
Bei strahlendem Sonnenschein und 17°C trafen sich zwei Mütter (Frau Lahn und Frau Weber),  fünf Schülerinnen des Gymnasiums (Benita Weber, Romy und Annika Lahn, Rebecca Heinzelmann und Nadine Bolai) und von der Lehrerseite, Frau Birkenhauer und Herr Braig, nach der Schule am Teich.
Ausgerüstet mit vielen Hilfsmitteln, wie Gummistiefeln, Schaufeln, Scheren, Sicheln und jede Menge Behältern ging es an die Arbeit. Herrn  Braig‘s Erfahrung  in der Teichsäuberung aus den vergangenen Jahren kam uns sehr zu gute und so lief die Arbeit am Teich strukturiert und effizient ab.
Nach nur 2 Stunden waren wir mit unserer Aktion fertig und alle waren sehr zufrieden. Die Schülerinnen meinten,  dass ihnen die Arbeit in der Gruppe sehr gefiel und die körperliche Arbeit richtig Spaß machte. Das Resultat gab ihnen Recht. Der Teich ist nun sauber. In der nächsten Zeit soll noch an der Verschönerung der Außenanlage rund um den Teich gearbeitet werden und das Gelände lädt dann zu passender Gelegenheit zum Verweilen ein.
Unsere Gruppe freut sich bei den nächsten Aktionen immer über weitere Schüler, Eltern und Lehrer,  die mithelfen.

Autorin: Petra Birkenhauer

Projekt: „Lebendige Schule“  

ein Projekt das Eltern, Schüler und Lehrer zusammenbringt, um gemeinsam die Schule zu verschönern

Diese Website nutzt Cookies um die Benutzererfahrung zu verbessern.