Schulwegplan

Liebe Eltern,

mit dem ersten Schultag am Gymnasium ändert sich auch der Schulweg für Ihre Kinder.

Schule, Polizei und Stadt sind auf Ihre Unterstützung angewiesen, wenn es darum geht, den Schulweg möglichst sicher zu gestalten.

Der Plan auf der Rückseite zeigt Ihnen die wesentliche Gefahrenstelle auf. Diese sollte von Ihnen mit Ihrem Kind ausführlich besprochen werden.
Bei der Gefahrenstelle handelt es sich um die Einfahrt auf den Parkplatz vor der Alenberghalle.

ACHTUNG: Radfahrer, die über die Fußgängerüberführung von der Parksiedlung fahren, müssen mit Gegenverkehr rechnen, sobald sie auf den Parkplatz vor der Alenberghalle fahren!

Seien Sie als Eltern Vorbild im Straßenverkehr. Achten Sie auf helle und reflektierende Kleidung Ihres Kindes und schicken Sie es rechtzeitig los.

Weisen Sie Ihre Tochter/Ihren Sohn bitte darauf hin, immer gesicherte Übergänge zu benutzen und die Straße nie zwischen parkenden Autos zu überqueren.

Wir bitten Sie, Ihr Kind – falls Sie es mit dem Auto zur Schule bringen – NICHT auf dem Parkplatz vor der Alenberghalle aussteigen zu lassen. Halten Sie bitte in einiger Entfernung zur Schule. Denken Sie bitte daran, dass ein Ausstieg in Richtung Gehweg stattfinden muss. Beachten Sie bitte die Halteverbote und die Geschwindigkeitsbegrenzung vor der Schule.

Fährt Ihr Kind mit dem Rad zum Gymnasium, überprüfen Sie bitte, ob das Fahrrad verkehrssicher ist und Ihr Kind einen Fahrradhelm trägt. Bis zum Alter von zehn Jahren dürfen die Kinder auf dem Gehweg fahren, anschließend müssen sie die Straße benutzen. Vorsicht bei Ausfahrten von Grundstücken oder Parkplätzen. Beim Radfahren sind die Kinder besonders durch abbiegende LKWs gefährdet. Erklären Sie Ihrem Kind in diesem Zusammenhang bitte, was der „Tote Winkel“ ist.

Auch Busfahren will gelernt sein. Üben Sie mit Ihrem Kind, Fahrpläne zu lesen. Sprechen Sie über das richtige Verhalten im Bus. Nach dem Aussteigen gilt besondere Vorsicht im Bereich der Bushaltestelle und beim Überqueren der Straße!

Üben Sie bitte in den Sommerferien das Busfahren mit Ihrem Kind.

[PDF]

[Schulwegplan]